Hygieneschutzmaßnahmen für die Gottesdienste:

Wir sitzen auf 2 m Abstand - es sei denn, zwei oder auch mehr Personen leben in einem Haushalt zusammen. Die möglichen Plätze sind markiert mit einer Nummer

Auf dem Platz liegt auch eine DinA 6 Karte zur Abfrage der Anwesenheit. Um schnell handeln zu können, wenn sich herausstellen sollte, dass jemand, der/die Corona-infiziert war, den Gottesdienst besucht hat, erheben wir Ihre Kontaktdaten und verwahren sie zur Nachverfolgung etwaiger Infektionsketten 4 Wochen lang.

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung ist den gesamten Gottesdienst über verpflichtend und beim Rein- und Rausgehen, wenn die Abstände womöglich nicht eingehalten werden können, erst recht. Dabei müssen medizinische FFP 2 oder OP-Masken verwendet werden!

Die diensthabenden Kirchengemeinderät*innen begrüßen Sie am Eingang und können Sie auch über die neuen Regeln informieren.

Ab 13. Juni ist auch der Gemeindegesang mit Maske wieder möglich.